Landsberg
im 20. Jahrhundert
Bürgervereinigung zur Erforschung der Landsberger Zeitgeschichte

Gedenkstätte | Historische Tatsachen | Umgang mit der Geschichte | Bürgervereinigung | Publikationen | Aktuelles | Kontakt/Impressum | Links


Heft 4

Themenhefte Landsberger Zeitgeschichte
Heft 4:
Das KZ-Kommando Kaufering/Landsberg 1944/1945:
Die Vernichtung der Juden im Rüstungsprojekt "Ringeltaube"

Vorwort:
Von Joseph Rovan (Seite 4)

Moderne Zeiten
Das aktuelle Journal (Seite 7)

Essay
Michael Strasas:
Wem gehört "Schindlers Liste"?
Spielbergs Film und das deutsche Gewissen (Seite 14)

Das KZ-Kommando Kaufering/Landsberg 1944/1945:
Die Vernichtung der Juden im Rüstungsprojekt "Ringeltaube

Anton Posset:
Deckname "Ringeltaube"
Die Entstehung der OT-Rüstungsbauten 1944/45 (Seite 18)

Manfred Deiler
Die "Ringeltaube" in Zahlen
Technische Daten des Rüstungsprojekts (Seite 24)

Anton Posset:
Das Moll Kommando
Ein Synonym für Tod und Vernichtung (Seite 25)

Dokumentation:
Die Dimension des KZ-Außenkommandos Kaufering
Karte und Luftaufnahmen (Seite 28)

Manfred Deiler:
Berichte aus der Hölle von Kaufering
Überlebende und Zeitzeugen erzählen (Seite 30)

Michael Strasas:
Der lange Leidensweg der Kinder
Der Kindertransport von Kaufering nach Auschwitz (Seite 39)

Anton Posset:
Kaufering III
Die Einrichtung des ersten Konzentrationslagers (Seite 44)

Manfred Deiler:
Frauen im KZ-Kommando Kaufering
Die (Über-) Lebensgeschichte der Gisela Stone (Seite 46)

Anton Posset:
"Landsberg wurde nicht gefragt"
Schwierigkeiten bei der Erforschung der KZ-Lager (Seite 52)

Dokument:
Stadtratssitzung 4. August 1944
Auszug aus dem Beratungsbuch (Seite 54)
Hauptseite